Startseite » Unternehmensblog » Licht für Industriearbeitsplätze » Pfeifer und Seibel präsentiert Beleuchtungslösungen für Arbeitsplätze

Pfeifer und Seibel präsentiert Beleuchtungslösungen für Arbeitsplätze

Beleuchtungslösungen für Arbeitsplätze auf der Messe ElektrotechnikDie elektrotechnik hat sich 2017 stark präsentiert. Rund 21.000 Fachleute aus Handwerk und Industrie, und damit mehr als 2015, besuchten vom 15. bis 17. Februar 2017 die Fachmesse rund um Gebäude- und Industrieanwendungen. Die Messe war geprägt durch intensiv besuchte Fachforen in den Hallen, volle Gänge sowie positive Stimmung an den Ständen.

Die mehr als 400 Aussteller auf der elektrotechnik 2017 stammten aus insgesamt 13 Nationen. Neben Deutschland gehören dazu unter anderem Großbritannien, Italien, die Niederlande, Österreich, Schweiz und die Ukraine. Unter den Besuchern waren neben den zahlreichen Gästen aus Nordrhein-Westfalen auch Besucher aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Thüringen. Mehr als jeder fünfte Besucher hatte über 100 Kilometer für die Anreise zurückgelegt.

Unsere LED-Leuchtenfamilie für Büroarbeitsplätze stieß bei den Besuchern auf eine gute Resonanz. Wand-, Steh- und Pendelleuchte der Clara Familie bieten sowohl in den Anschaffungskosten als auch in den Betriebskosten eine hervorragende Wirtschaftlichkeit. Die in den Leuchten enthaltene LED-Technologie ist besonders energiesparend und bietet gleichzeitig mit einer hohen Effizienz eine sehr gute Ausleuchtung bei direktem sowie indirektem Licht. Ein weiteres Highlight waren unsere LED Leuchten welche exakt auf die anspruchsvollen Sehaufgaben im Labor, an Montagearbeitsplätzen oder auch an Arbeitsstationen in der Elektronikfertigung zugeschnitten ist.

Wir sind mit der Qualität und Quantität der Besucher sehr zufrieden. Unser Ziel neue Kundenkontakte zu knüpfen und den Besuchern einen Überblick über unsere Produkte zu verschaffen haben wir definitiv erreicht. Durch die zahlreichen interessanten und intensiven Gespräche haben wir auch viele neue Anregungen für die weitere Entwicklung unseres Portfolios gewinnen können.

Scroll to Top