Mit optimaler Schleifkabinen Beleuchtung die Arbeitsqualität steigern

Schleifkabinen Beleuchtung
Projektbeschreibung:

Entscheidend für die richtige Wahl der Beleuchtung in Produktionsbereichen sind die spezifischen Sehaufgaben welche primär durch die Größe, Form und Bearbeitungsgeschwindigkeit der Produkte bestimmt werden.
 
Damit die Schleifexperten für eine besonders glatte Oberfläche der K+G Maschinen sorgen können, müssen alle Rädchen perfekt ineinandergreifen. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist eine optimale Schleifkabinen Beleuchtung. In Schleifkabinen ist meist sehr wenig Tageslicht vorhanden und oft sind nur an einer Seite Fenster zu finden. Die speziell von Pfeifer und Seibel entwickelte LED Schleifkabinen Beleuchtung schafft eine helle und gleichmäßige Gesamtausleuchtung und dient somit als Grundvoraussetzung für exaktes und sicheres Arbeiten.

Die richtige Schleifkabinen Beleuchtung fördert Wohlbefinden und Effizienz

Des Weiteren fühlen sich die Mitarbeiter durch eine optimale Beleuchtungsstärke wohler. Sie sind konzentrierter, ermüden langsamer, können fehlerfreier arbeiten – und sind somit noch motivierter, leistungsfähiger und effizienter. Im Umkehrschluss bedeutet dies optimale Polier- und Schleifergebnisse. Das homogene Lichtbild leuchtet bei einer Farbtemperatur von 4000 K den Arbeitsbereich mit 1.000 Lux blendfrei aus und das Schleifbild lässt sich einfacher, schneller und sicherer kontrollieren. Selbst die kleinsten Fehler im Schleifbild lassen sich somit erkennen.

Aufgrund der starken Belastung durch Staub wurde die Schleifkabinen Beleuchtung mit einem Schutz gegen Staub ausgestattet. Dies und der Einsatz besonders langlebiger und wartungsfreier LEDs sorgen für niedrigere Wartungskosten und wirken ungeplanten Arbeitsunterbrechungen entgegen.


Das sagt der Kunde:

„Unser Ziel war es, sowohl die Ergonomie beim Schleifen als auch die Qualität der Oberflächen zu optimieren. Durch die bessere Schleifkabinen Beleuchtung können wir das Schleifbild einfacher, schneller und sicherer kontrollieren. Das macht unsere Arbeit noch besser. Gleichzeitig haben wir durch speziell schallabsorbierende Wände den Geräuschpegel in den Kabinen deutlich reduziert“

Marco Beimborn, Werksleiter bei K+G Wetter.

Beleuchtungsanforderung:

Mindestanforderungen nach EN 12464-1:

  • Em = 750 lx
  • UGR = ≤ 22
  • Ra = ≥ 80

Planungskriterien:

  • Staubgeschützte Leuchten
  • Geeignete Abdeckung für Schleifarbeitsplätze
  • Hohe Lichtqualität

Über den Kunden:

K+G Wetter ist weltweit gefragter Partner für die Herstellung von hochwertigen und zuverlässigen Maschinen für die Fleischverarbeitung. Im mittelhessischen Breidenstein entwickelt und produziert das Unternehmen fortschrittliche Kutter, Wölfe und Mischer in höchster Qualität und mit einer ausgefeilten Technologie.

Weitere Infos unter: www.kg-wetter.de

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben